Postmodern Jukebox

Ich war gestern bei einem Konzert von Scott Bradlee’s Postmodern Jukebox. Großartig. Da sind alles echte Musiker und Musikerinnen, die alles gegeben haben. Die Videos im Web zeigen ganz gut worum es geht: Aktuelle Popmusik so arrangieren, dass sie aus den 20er oder 50er Jahren sein könnten.

Was mich positiv überrascht hat war, dass die Jungs und Mädels auch richtig Party machen können. Das Publikum im FZW in Dortmund war sehr heterogen. Von Frauen im Roaring-20s-Look bis zu Typen im Wacken-T-Shirt – aber alle hatten Spaß. Fazit: Die Live-Show rockt und wenn sie wieder nach Deutschland kommen, bin ich dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.