Mac Pro Server mit Ubuntu 16.04 – Teil 1: Die Vorgeschichte

Vor 5 Jahren hatte ich für gute 3.000 Euro ein Gerät gekauft von dem ich hoffte, dass es der lästigen und eher komplizierten Administration-Tätigkeit ein Ende bereiten würde. Schließlich habe ich als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens auch etwas anderes zu tun als Ubuntu-Pakete mit apt-get zu verwalten, config-Dateien per emacs über ssh zu editieren und einem Windows 2003-Server die doofe Frage zu beantworten, warum er sich mal wieder selbst neu …